Ein EdTech-Unternehmen wird zum globalen Player

Unterstützt durch das Know-How von Parkside in den Bereichen Engineering und Design gelang es dem österreichischen Videolearning-Unternehmen video2brain, eine Pionierfunktion am Markt für E-Learning-Software zu übernehmen.
Unterstützt durch das Know-How von Parkside in den Bereichen Engineering und Design gelang es dem österreichischen Videolearning-Unternehmen video2brain, eine Pionierfunktion am Markt für E-Learning-Software zu übernehmen.
video2brain
Business Challenge
Die Online-Videolearning-Plattform von video2brain einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen um lebenslanges Lernen überall und jederzeit zu ermöglichen.

Der Kunde

video2brain ist europäischer Marktführer im Bereich Videolearning. Angeboten werden mehr als 80.000 Videos und mehr als 2.100 Kurse in den Disziplinen IT, Fotografie, Grafikdesign, Web Development und UX/UI in einer Vielzahl von Sprachen.

Das Projekt

Unser Auftrag lautete die Bereiche Design, Engineering und Wartung für die gesamte video2brain-Lernplattform und das Ecosystem für die nächsten 15 Jahre zu übernehmen.

Unser Ansatz

Unsere UX/UI und Engineering Teams waren für die agile Entwicklung, die Wartung und die Optimierung des gesamten video2brain-Ökosystems verantwortlich. Außerdem unterstützten wir video2brain in Zeiten eines starken technologischen Umbruchs, in denen die DVD durch Geschäftsmodelle auf Abo-Basis abgelöst wurde.

Die Ergebnisse

Die von Parkside erbrachten Leistungen haben video2brain zur führenden europäischen Videolearning-Plattform gemacht. video2brain wurde zunächst von Lynda.com übernommen. Im Jahr 2015 wurde Lynda.com dann für 1,5 Milliarden US-Dollar von LinkedIn übernommen.

Auf dem Weg zum europäischen Marktführer

video2brain
training platform

80,000+

verfügbare Videos online

15+

Jahre Erfahrung in den Bereichen Konzeption, Design und Engineering

2,100+

verfügbare Kurse in 10 verschiedenen Bereichen

Video2brain learning experience.

15 Jahre lang war Parkside verantwortlich für die gesamte video2brain Plattform einschließlich

———
Konzeption & Product Development

———
User experience & user interface design

———
Frontend & backend development

———
CMS & API development

———
Mobile Apps für iPad, iPhone, Android, Windows 8

———
Business intelligence setup

video2brain timeline
Die Zeiten der DVD

Anfangs entwickelten wir jene Software, die für die Videolearning-DVDs verwendet wurde.

Die Entwicklung der Web-Plattform

Wir unterstützen video2brain beim großen Schritt vom DVD-Store zur vollwertigen Online-Videoplattform.

Die Zusammenarbeit mit video2brain begann im Jahr 2002. Anfangs entwickelten wir jene Software, die für die Videolearning-DVDs verwendet wurde, die video2brain in Graz/Österreich herstellen ließ und über verschiedene Verlagshäuser vertrieb. Der nächste Schritt bestand darin, die DVDs online zur Verfügung zu stellen. Um dies zu ermöglichen, schufen wir eine Web-Plattform und übernahmen die Verantwortung für die Bereiche UX/UI Design, Frontend Development, Backend und CMS Development sowie Hosting. Zunächst gab es die Möglichkeit, die DVDs online zu kaufen und diese nach Hause liefern zu lassen. video2brain erkannte bereits früh, dass diese Geschäftsidee als Online-Videoplattform besser skalierbar sein würde und begann damit, neben DVDs, auch Onlinekurse anzubieten. Für uns bedeutete das, dass wir eine komplette Plattform samt Videoplayer schaffen mussten und uns auch um die Bereitstellung durch Streamingdienste kümmern mussten.

video2brain cross platform screen mockups

Auf zu etwas Größerem

Im Zuge der Skalierung der video2brain Plattform für internationale Märkte, wie Spanien, Frankreich oder Japan, schufen wir auch die iPad und Mobile Apps.

Nach der Erschließung neuer Märkte durch die Internationalisierung für die Sprachen Französisch, Spanisch, Japanisch und Englisch schufen wir außerdem die Möglichkeit, sich auf Abo-Basis zu registrieren. video2brain übernahm rasch die Marktführerrolle in Europa und nach den großen Erfolgen des iPad wurde mit der Entwicklung der ersten Mobile-App begonnen. Es zeichnete sich ab, dass das Konzept von Onlinekursen für unterwegs von den Usern sehr gut angenommen wurde und so entwickelten wir auch Versionen für Android und iPhone. Nachdem Microsoft Windows 8 auf den Markt gebracht hatte, entwickelten wir zusätzliche eine App für die Microsoft Tablet Plattformen.

“Parkside spielte eine entscheidende Rolle beim Aufbau von video2brain. Durch die Zusammenarbeit konnten wir uns auf den Inhalt konzentrieren, während Parkside die Plattformen und sämtliche benötigte Apps entwickelte.”

Gerhard Koren
— video2brain-Gründer, CEO

video2brain mockups

Erbrachte Leistungen & Key Features

Fully Responsive Plattform / Internationalisierte Inhalte in vier Sprachen / Verschiedene Zahlungsoptionen / Abos und Einzelkäufe / Mehrere Lizenzlösungen für Klein- und Großunternehmen sowie für Universitäten / Registrierung via E-Mail / SSO (Social Login und Shibboleth) / Vorschläge / Synchronisiertes Profil auf allen Geräten / Desktop App Integration für Offlinemodus / Erstellung von Reports / Template System für Marketing Landing Pages / Analytics und Reports

Für Mobile Devices

Offlinemodus / Video Playback / Durchsuchen von Libraries / Mehrere Sprachen / Playlist Management / Audio only / Auf allen Geräten synchronisierter Fortschritt / Chromecast Integration / Analytics und Reports

Verwendete Technologien

ColdFusion / Objective C / Swift / Java / C#

video2brain web tempaltes

In a nutshell

Unsere Zusammenarbeit mit video2brain bestand seit den Anfängen des Unternehmens. Über 15 Jahre hinweg übernahmen wir sämtliche Bereiche des Projekts, von der Konzeption und der Produktentwicklung und Optimierung über das Design bis hin zu Web und Mobile Engineering. Durch unseren Beitrag konnte sich video2brain zu Europas größter Videolearning-Plattform entwickeln und somit lebenslanges Lernen überall und jederzeit ermöglichen.

Andreas Jaritz
Zusammen können wir erstaunliche Dinge schaffen.
Andreas Jaritz
— VP Client Solutions
Nächste Arbeit
Business Learning
auf internationaler Ebene