Angular Boot Camp

Veröffentlicht
11. November 2019

Stets bestrebt, sein Wissen mit anderen zu teilen, leitet unser Angular-Ass Juan Herrera nun ein Bootcamp, in dem er unsere neugierigen Entwickler zu Experten in dem allseits beliebten JavaScript-Framework ausbildet.

Viele sind bei uns darum bemüht, zu der umfangreichen Wissenbasis innerhalb des Unternehmens beizutragen. Während dies normalerweise mittels Academy-Präsentationen vonstattengeht, wollte Juan einen Schritt weitergehen und unseren Entwicklern mit einem Bootcamp die Möglichkeit dazu geben, tief in eine mittlerweile für Parkside unerlässliche Technologie einzutauchen.

Das kann er uns darüber erzählen:

“Das Training umfasst alle Kernkonzepte und Kenntnisse, die für die Entwicklung professioneller Angular-Apps notwendig sind. Zu den Themen gehören SPA, TypeScript, Architektur, Data Binding, Services, HTTP, RxJS, Routing, Module und vieles mehr. Nach dem Training werden die Teilnehmer Angular effektiv in einem praktischen Beispiel anwenden können. Wir werden zusammen einige Übungen machen und die Entwickler werden sich mit den Grundkonzepten robuster Angular-Web-Entwicklung vertraut machen.

  • Wer: Das Bootcamp steht allen Entwicklern frei, die teilnehmen wollen. Dieses Mal sind wir 20!
  • Warum: Angular ist dank seiner Robustheit und hohen Qualität eine Kerntechnologie bei Parkside geworden. Leute darin auszubilden bedeutet also, mehr Ressourcen dafür zu haben.
  • Was: Das Bootcamp ist ein intensives Training für alle, die das Framework zuvor noch nicht benutzt haben und seine Best Practices lernen wollen.
  • Wann: Das Training ist in acht dreistündigen Sessions über drei Wochen aufgeteilt. Wir treffen uns immer nachmittags von 13 bis 16 Uhr.”
Ähnliche Artikel
Artikel
Cognitive Load: Ein Einblick in einen wichtigen UX-Bestandteil
Artikel
DesignOps: Unseren Designprozesses überdenken
Artikel
6 Dinge, die ich bei der Arbeit mit QA gelernt habe