PicMonkey — Die nächste Stufe der Online-Bildbearbeitung

Wie wir PicMonkey beim Sprung zu neuen Webtechnologien unterstützt haben, um die Plattform zu einem vollwertigen Design-Tool zu machen.
Wie wir PicMonkey beim Sprung zu neuen Webtechnologien unterstützt haben, um die Plattform zu einem vollwertigen Design-Tool zu machen.
PicMonkey
Business Challenge
Eine komplexe und flashbasierte Online-Bildbearbeitungsanwendung, die von Millionen von Menschen genutzt wird, mit modernsten Web-Technologien umbauen, rechtzeitig bevor führende Browser Flash standardmäßig deaktivieren.
In a nutshell

Was zunächst als Wartung und Verbesserung einer bestehenden (flashbasierten) Webplattform begann, entwickelte sich zu einem Projekt von deutlich größerem Umfang. Neben dem gleichzeitigen Aufbau einer brandneuen WebGL-Plattform haben wir auch die mobilen Apps von PicMonkey einem Relaunch unterzogen und so das Potenzial eines modernen Technologie-Stacks voll ausschöpfen können.

Über PicMonkey

PicMonkey wurde 2012 gegründet und betreibt eine Plattform für Fotobearbeitung und Design, mit der Privatpersonen sowie Unternehmen leistungsstarke Designs erstellen können: für Social Media, Marketing und darüber hinaus. Die ständig wachsende Bibliothek von PicMonkey mit Effekten, Grafiken, Tools und Schriftarten sowie Tipps und Tutorials machen das Gestalten für Kreative im Alltag einfach. Mit Niederlassungen in Seattle und Dublin bietet PicMonkey 10 Milliarden Bilder, die von über 450.000 bezahlten Abonnenten und Millionen mobiler Nutzer in mehr als 200 Ländern verwendet werden.

Projektübersicht

Dauer

Fortlaufend
(seit 2015)

Leistungen

Strategy
Software Architecture
Development (desktop und mobile)
Legacy replacement

Technologien

React / ReduxJS / Typescript / WebGL / Redux Sagas / Python / Django / Go / Ruby / ProtobufJS / Kiwi / Jest & Pupeteer / C++ / WASM

Herausforderungen und Ziele

Obwohl das Ende von Flash für Ende 2020 angesetzt war, begannen alle großen Browser Mitte bis Ende 2018 bereits mit der Deaktivierung. Bis dahin musste PicMonkey Hunderttausende von Nutzern nahtlos auf die neue Plattform migrieren.

Das Projekt entpuppte sich schnell als ein vielschichtiges Vorhaben, bei dem verschiedene Tools und Technologien zum Einsatz kamen und immer mehr unserer Leistungen benötigt wurden – vom Design der Software-Architektur bis hin zur Entwicklung für Web und Mobile. Neben der Wartung und Verbesserung der bestehenden Plattform sowie dem Launch der neuen, arbeitete Parkside auch am Relaunch der mobilen Apps von PicMonkey.

Eine der Herausforderungen ist die Arbeit auf zwei Kontinenten und in unterschiedlichen Zeitzonen (unser Team ist in Graz und das von PicMonkey in Seattle). Wir nutzen diese Situation jedoch zu unser aller Vorteil und können so an der Erweiterung von Funktionen und Fehlerbehebung arbeiten, während unsere Kollegen in Seattle schlafen. Dasselbe gilt für das QA-Team von PicMonkey: Während bei uns Nacht ist, können sie Funktionen testen und validieren, die wir zuvor hinzugefügt oder behoben haben. Auf diese Weise können wir Prozesse beschleunigen und Zeit sparen, die das Warten auf Feedback gekostet hätte. In der Zwischenzeit ist Remote-Arbeit zum Standard geworden und dank verschiedener Technologien kommunizieren wir effektiv und konsistent.

Mobile Development_photo

Unsere Lösung

Als Sparringpartner von PicMonkey haben wir es geschafft, eine alte Plattform zu warten, parallel eine neue zu starten und ihre mobilen Apps zu relaunchen. Dazu gehören nicht nur die Implementierung von Funktionen wie Auto-Save, Abonnements und Einzelkäufe, tiefgreifendes Tracking und Analytics, sondern auch 3rd-Party-Integrationen, Unit- und Integrationstests, automatisierte Fehlererkennung und generelle Qualitätssicherung.

Dank unseres agilen Workflows und der kontinuierlichen Integration werden die Projekte pünktlich und innerhalb des definierten Budgets realisiert.

Ergebnis
  • erfolgreiche Einführung der neuen Plattform, bevor führende Browser Flash standardmäßig deaktivieren (ab Mitte bis Ende 2018)
  • erfolgreiche Einführung neuer mobiler Apps, die modernste mobile Erlebnisse bieten
  • erfolgreiche Ablösung der alten Plattform (Januar 2021)

Zukunftspläne

Da dieses Projekt “work in progress” ist, freuen wir uns, zusätzliche Funktionen zu entwickeln und PicMonkey bei der weiteren Expansion als führende Bildbearbeitungs- und Designplattform zu unterstützen.

Kontakt
Hervorragende Produkte und Dienstleistungen erfordern eine durchdachte und hochwertige Entwicklung. Kontaktieren Sie uns, um über Ihre individuellen Bedürfnisse zu sprechen.
designdark
UX/UI & Frontend Entwicklung
BearingPoint — Steuer­berechnung und Finanz­reporting neu gedacht