Skip to content

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als “Daten“ bezeichnet) die Parkside Informationstechnologie GmbH (nachfolgend auch kurz als „wir“ bezeichnet) zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeitet. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als “Onlineangebot“).

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 5. Oktober 2020

Inhaltsübersicht

– Einleitung
– Verantwortlicher
– Übersicht der Verarbeitungen
– Maßgebliche Rechtsgrundlagen
– Sicherheitsmaßnahmen
– Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten
– Datenverarbeitung in Drittländern
– Einsatz von Cookies
– Kommerzielle und geschäftliche Leistungen
– Bereitstellung des Onlineangebotes und Webhosting
– Kontaktaufnahme
– Bewerbungsverfahren
– Newsletter und elektronische Benachrichtigungen
– Werbliche Kommunikation via E-Mail, Post, Fax oder Telefon
Webanalyse, Monitoring und Optimierung
Onlinemarketing
Bewertungsplattformen
Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)
Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte
Löschung von Daten
Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung
Rechte der betroffenen Personen
Begriffsdefinitionen

Verantwortlicher

Parkside Informationstechnologie GmbH
Marienplatz 1/3
8020 Graz
Österreich

Geschäftsführer / Vertretungsberechtigte Personen: Christoph Platzer

E-Mail-Adresse: office@parkside-interactive.com

Impressum: https://www.parkside-interactive.com/de/impressum/

Übersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

Event-Daten (Facebook) (“Event-Daten” sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Facebook übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; nicht zu Event-Daten gehören Login-Daten oder Interaktionsdaten, z. B. Kommentare unter einem eingebetteten Beitrag; ebenfalls nicht zu Event-Daten gehören Kontaktinformationen (d. h. Daten, die betroffene Personen (klar) identifizieren, wie z. B. Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern)).
Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
Bewerberdaten (z.B. Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen, die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen und die darin enthaltenen Informationen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie weitere im Hinblick auf eine konkrete Stelle oder freiwillig von Bewerbern mitgeteilte Informationen zu deren Person oder Qualifikation).
Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
Sozialdaten (Daten, die dem Sozialgeheimnis (§ 35 SGB I) unterliegen und z.B. von Sozialversicherungsträgern, Sozialhilfeträger oder Versorgungsbehörden verarbeitet werden.).
Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben).
Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).