Employee Story

Staff Software Engineer
— Menschen sind (noch immer) besser als Bots!

Name
Marc Slavec
Nationalität
Austria
Lieblingsfarbe
#4169e1

Ich bin in einer schönen Gegend in der Nähe von Graz aufgewachsen. Während ich die Schule besuchte, wusste ich nicht, in welche Richtung ich mich spezialisieren sollte. Damals konnte ich mir nicht vorstellen, im Bereich der Informatik zu arbeiten.

Während ich mich definitiv für die neuesten Technologien und deren Funktionsweise interessiert habe, zog ich ein Fußballspiel mit Freunden vor, anstatt Computerspiele zu spielen. Kurz vor dem Abschluss tauchte ich wegen eines absolut spannenden Kurses in der Schule tiefer in die Welt der Technik ein, und irgendwie wuchs mein Interesse schnell. Deshalb habe ich mich entschieden, an der Technischen Universität Graz Informations- und Computertechnik zu studieren. Warum habe ich mich dafür entschieden? Es bietet eine gute Wissensbasis, die beide Welten umfasst: Software und Hardware. Der Erwerb von Fachwissen in beiden Bereichen hilft, die wesentlichen Konzepte zu verstehen und die Fähigkeit zu erwerben, ein Problem aus beiden interagierenden Komponenten zu analysieren.


Kurz vor Abschluss meiner Masterarbeit, in der es um die Kommunikation mit BLE-Geräten & iOS-Geräten mit einem testgetriebenen Entwicklungsansatz ging, bewarb ich mich bei Parkside als Mobile Developer, um mich auf das genannte Thema weiter zu spezialisieren. Schon in den ersten Tagen meiner Tätigkeit dort und sogar bereits während des Vorstellungsgesprächs fühlte ich mich im Unternehmen wohl. Ich habe einen sensationellen Start erlebt, denn bereits in meiner ersten Woche durfte ich mit dem Mobile Team einen Kunden in Seattle besuchen. Dies hat in der Tat dazu beigetragen, die Kollegen kennenzulernen und auch außerhalb des Arbeitsumfeldes eine gute Zeit mit ihnen zu verbringen.

“Ich habe einen sensationellen Start erlebt, denn bereits in meiner ersten Woche durfte ich mit dem Mobile Team einen Kunden in Seattle besuchen.”

3 Jahre später bekam ich die Möglichkeit, als Teamleiter für ein Mobile Projekt zu arbeiten. Neben der noch laufenden Aufgabe des Programmierens kommuniziere ich mehr mit den Kunden, manage Sprints und Aufgaben und versuche, alle auftretenden Fragen von beiden Seiten zu beantworten. Ich bin wirklich begeistert davon, nicht nur Code zu schreiben, sondern auch organisatorische Dinge gleichermaßen auszuführen. Da die Bewältigung all dieser Aufgaben für mich vergleichsweise neu ist, ist es toll, die Möglichkeit zu haben, erfahrenere Teamleiter zu erreichen und sofortige Vorschläge von ihnen zu erhalten.

Eine meiner Stärken ist, dass ich sehr detailorientiert bin und eine Aufgabe aus unterschiedlichen Perspektiven angehen kann. Ich muss mich bei der Erledigung von Aufgaben nicht strikt an Regeln halten – ich kann meine Expertise nutzen, um herauszufinden, wie es am besten funktioniert. Das ist ein weiterer Grund, warum ich gerne hier bei Parkside arbeite, denn anstatt dem gewöhnlichen Prozess der Implementierung eines Features zu folgen, folgen wir kreativen Prozessen, und manchmal gibt es zusätzlich viel kritisches Denken. Ich genieße die Atmosphäre, die Umgebung und die verschiedenen Kulturen bei Parkside. Es ist immer wieder spannend, hierher zu kommen und Zeit mit Kollegen zu verbringen, die nicht nur arbeiten, sondern auch Spaß außerhalb der Arbeit haben. Das steigert die Motivation jeden Tag und es fühlt sich an wie die Zusammenarbeit mit Freunden.

Kaffeepausen? Immer.

Wenn ich an meine Zukunft denke, gibt es keinen Grund, warum ich nicht die Entwicklung von Parkside verfolgen möchte. Es gibt viele Möglichkeiten für jede einzelne Person, wie z.B. die Übernahme von Teamleitungen, die Verbesserung der Projektmanagementfähigkeiten und vieles mehr. Ich bin in der Tat neugierig auf das, was als nächstes kommt, entweder die Verbesserung meiner Entwicklungskompetenz in verschiedenen Technologien, die Verbesserung der Managementfähigkeiten oder vielleicht der Wechsel zu einer anderen Technologie, was hier bei Parkside ebenfalls möglich ist. Es macht mir absolut Spaß, all diese Möglichkeiten zu haben, mich als Person und Entwickler zu entwickeln.

Mehr Stories
Es ist Parkside, nicht ein Spaziergang im Park. Selbst wenn die Aufgabe schwierig ist, steht Positivität bei uns an erster Stelle. Das Ergebnis kann nur dann gut sein, wenn Menschen glücklich sind.