Skip to content
mobile development

Mit LinkedIn
Learning mobil lernen

In a nutshell

Nachdem Lynda.com von LinkedIn übernommen wurde, setzten wir unsere Zusammenarbeit mit dem neuen Eigentümer fort. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Video-Lern-Plattformen unterstützten wir LinkedIn bei der Entwicklung der iOS- und Android-Apps. Unser Team gestaltete zentrale Features in allen Phasen für die iOS- und Android-App möglichst barrierefrei, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Durch unsere Unterstützung gelang es LinkedIn, die Time-to-Market deutlich zu reduzieren.

LinkedIn Business Challenge

Die Entwicklung der LinkedIn Video-Learning-Plattform nach der Übernahme von Lynda.com so rasch wie möglich voranbringen.

Projektübersicht

Dauer

01/2016 — 06/2017

Team-Setup

interdisziplinäres Team von 2 iOS-Entwicklern, 2 Android-Entwicklern, und 1 Product Owner

Technologien

Swift Java

Leistungen

Konzeption & Tech Consulting Mobile-App-Entwicklung A/B Testing

Über LinkedIn

LinkedIn ist eine geschäfts- und beschäftigungsorientierte Online-Plattform, die über Websites und mobile Apps betrieben wird. Sie wird in erster Linie für die berufliche Vernetzung und die Karriereentwicklung genutzt und ermöglicht es den Nutzern, Jobs zu finden, mit Menschen in Kontakt zu treten und Geschäftsmöglichkeiten zu entdecken.

Bevor LinkedIn 2016 von Microsoft aufgekauft wurde, erwarb das Unternehmen 2015 unseren Kunden Lynda.com, das dann 2017 integriert und in LinkedIn Learning umbenannt wurde. LinkedIn Learning ist mittlerweile eine der größten Online-Lernplattformen mit On-Demand-Videokursen, die von Branchenexperten in den Bereichen Software, Kreativität und Business Skills angeboten werden.

Herausforderungen & Ziele

Die Zusammenarbeit mit einem der größten Tech-Unternehmen des Silicon Valley bringt natürlich gewisse Herausforderungen mit sich, aber gleichzeitig auch eine Reihe von Möglichkeiten. Den meisten Unternehmen fehlt beispielsweise das Budget, um sich auf das Thema Barrierefreiheit zu konzentrieren. Hier kamen wir ins Spiel, denn eine unserer Hauptaufgaben war es, die Apps für ein möglichst breites Publikum zugänglich zu machen. Außerdem war es spannend für uns zu sehen, wie eines der größten Unternehmen des Silicon Valley funktioniert und wie deren Development Stack aussieht.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir nicht erwartet, dass LinkedIn, der Eigentümer unserer ehemaligen Kunden Lynda.com und video2brain, ebenfalls bald aufgekauft werden würde. Die Übernahme von LinkedIn durch Microsoft stellte uns vor neue Herausforderungen, aber wir hielten unsere Beziehung zum neuen Eigentümer aufrecht und nutzten unser Wissen aus über zehn Jahren Online-Lernplattform-Entwicklung, um LinkedIn bei der Erstellung der iOS- und Android-Apps zu unterstützen. Durch den Beitrag unserer besten Mobile Developer agierten wir als eine Art Erweiterung des bestehenden LinkedIn Mobile Teams.

Unsere Lösung

Wir stellten ein agiles und engagiertes Engineering-Team zusammen, das regelmäßig nach San Francisco und Mountain View reiste. Während der fast 2-jährigen Arbeit an diesem Projekt umfasste unsere App-Entwicklung verschiedene Phasen und die Implementierung von diversen Funktionen. Nach der anfänglichen App-Konzeption und Beratung begannen wir mit der Core-Entwicklung für Android und iOS und integrierten die Android-Datenbindung. Danach haben wir einen Android-Videoplayer entwickelt, die Möglichkeit der Offline-Ansicht der Kurse integriert und die Zugänglichkeit der App verbessert. Wir führten automatisierte Tests durch, implementierten Tracking sowie Android- und iOS-Assessments und Kapitel-Quizze, die es den Benutzern ermöglichen, ihren Lernstand zu überprüfen. Danach führten wir Lernpfade ein, d. h. zusammengestellte Playlists mit verwandten Videokursen zu einem bestimmten Thema oder Berufsfeld. Diese enthalten mehrere Kurse verschiedener Experten, die eine Vielzahl von Fähigkeiten und Informationen zu einem bestimmten Thema oder Beruf vermitteln. Schließlich haben wir auch noch In-App-Käufe ermöglicht.

Unser Beitrag für LinkedIn Learning

01

Erarbeitung sämtlicher Features und Konzeptualisierung des Produkts
02

Development von zentralen Features in allen Phasen für die iOS und Android Appt
03

Sämtliche Apps wurden barrierefrei gestaltet
04

Automatisierte Tests
05

Setup Tracking
06

A/B testing
07

Verringerte Time-to-Market

Ergebnis & Zukunftspläne

Die von uns für LinkedIn entwickelte App ist nicht nur für iOS- und Android-Nutzer verfügbar, sondern kann auch mit Chromecast verwendet werden. Sie ermöglicht es den Nutzern, Videos anzuschauen und neue Fähigkeiten zu erwerben, personalisierte Empfehlungen zu bekommen und Zertifikate von Kursen zu erhalten, die auf LinkedIn angezeigt werden können.

Dank unserer Erfahrung, die wir in den Projekten mit video2brain und Lynda.com gesammelt hatten, konnten wir die Time-to-Market für die LinkedIn iOS- und Android-Apps beträchtlich reduzieren. Die Android-App wurde 2016 mit dem Google Play Award für die beste App im Bereich Weiterbildung ausgezeichnet. Nach der Übernahme von LinkedIn im Juni 2016 für 26,2 Milliarden US-Dollar setzte Microsoft die Zusammenarbeit mit uns bis heute fort.

Software-Entwicklung

PicMonkey — Die nächste Stufe der Online-Bildbearbeitung

Mehr erfahren