MVP —

Minimum Viable Product, aber wozu?

Sie haben eine Idee für ein Produkt oder Feature, die sie umsetzen möchten. Sie könnten also die Zeit und das Geld investieren, ein vollständiges Produkt zu entwickeln, die Idee auf Eis legen oder auf einen günstigeren Moment warten. Es gibt jedoch noch eine Option: Sie validieren Ihre Idee mit Daten und minimalen Ausgaben. Ganz egal, ob es sich bei Ihrem Unternehmen um ein Start-up oder einen internationalen Konzern handelt, ein Minimum Viable Product (MVP) ist die richtige Strategie.

Was ist ein MVP?

Ein MVP besitzt genau so viel Funktionalität wie nötig, um Nutzer anzuziehen. Nehmen wir an, man möchte mit einem Schiff reisen: Damit anzufangen, gleich ein Kreuzfahrtschiff zu bauen, würde enorme Kosten bedeuten und das, bevor Kernfunktionen überhaupt getestet wurden. Man kann allerdings auch mit einem Paddelboot anfangen. Nachdem Kernfunktionen getestet wurden, lassen sich andere Dinge wie Segel hinzufügen. So arbeitet man sich immer weiter voran, bis man schließlich beim Kreuzfahrtschiff angekommen ist. Durch so einen MVP-Prozess können Risiken und Verluste vermieden werden.

Warum sollte ich ein MVP entwickeln? 

Die MVP-Methode erlaubt es, ein Produkt mit minimalem Risiko und Aufwand auf den Markt zu bringen und gleichzeitig wertvolle Information zu sammeln. Damit können Sie:

  • sicherstellen, dass Sie in ein Produkt mit Aussicht auf Erfolg investieren 
  • herausfinden, ob das Produkt bei Nutzern Anklang findet
  • Kenntnisse in künftige Entwicklung einfließen lassen
  • zügig eine Anwenderbasis aufbauen

Wie sieht das in der Praxis aus?

Der MVP-Prozess beginnt mit dem Erstellen einer Hypothese und Festlegen von Kriterien, anhand welcher Erfolg gemessen wird. Ist der MVP einmal entwickelt, wird er am Markt getestet. Am Ende des Prozesses weiß man, ob das Produkt validiert wurde und die gewonnenen Daten können in die zukünftige Entwicklung mit einbezogen werden. 

Hier, um zu helfen —

Parksides multidisziplinäre Teams arbeiten mit der MVP-Methode und holen das meiste aus Ihren Ideen heraus, um bahnbrechende Anwendungen zu entwickeln.

Mehr lesen