Skip to content

Die Bedeutung von Software Security

Was Sie wissen müssen, um Ihre Software und Ihr Unternehmen zu schützen

Da Software für Unternehmen jeder Größe immer wichtiger wird, steigt auch der Bedarf an Code-Sicherheit. Um Software und Ihr Unternehmen zu schützen, muss die sicherheitsbewusste Softwareentwicklung oberste Priorität haben.

Custom software development header

In a nutshell

Wenn bei der Entwicklung von Software nicht auf Sicherheit geachtet wird, kann sie von Hackern oder Malware ausgenutzt werden, was zu finanziellen Verlusten für Unternehmen und zur Preisgabe von Kundendaten führen kann. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie sich die Softwaresicherheit auf Ihr Unternehmen auswirkt, was Sie tun müssen, um es zu schützen, und warum sich die Mühe dafür lohnt.

Was genau ist sichere Softwareentwicklung?

Einfach ausgedrückt, ist sichere Softwareentwicklung der Prozess, mit dem Entwickler*innen Code erstellen und testen, der sowohl vor internen als auch vor externen Bedrohungen sicher ist. Dazu müssen die potenziellen Schwachstellen der Software und die Bedrohung durch deren Ausnutzung verstanden werden. Softwaresicherheit ist am erfolgreichsten, wenn sie während des gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung (SDLC) geplant und verwaltet wird, insbesondere bei Anwendungen, die wichtige Informationen verarbeiten oder kritische Funktionen haben.

Warum ist Softwaresicherheit so wichtig?

Softwaresicherheit und Sicherheitstests sind ein oft übersehener Aspekt der Entwicklung.
Viele Unternehmen erkennen die Bedeutung dieser Aspekte erst, wenn es zu spät ist.
Hier sind einige Gründe, warum Sicherheit im Code so wichtig ist.

01

Software ist heute ein wichtiger Bestandteil der meisten Unternehmen

Die meisten Unternehmen sind heutzutage stark auf eine Art von Software angewiesen, und jede Schwachstelle im Code kann schwerwiegende Folgen haben. Zu den jüngsten groß angelegten Sicherheitsverletzungen gehören der Angriff auf Facebook im Jahr 2021, der zum Diebstahl von 1,5 Milliarden Kundendaten führte.
02

Die Zahl und Intensität der Angriffe nimmt zu

Hacker haben es zunehmend auf Schwachstellen abgesehen, um sich Zugang zu Netzwerken und Daten zu verschaffen. Es kann Jahre dauern, bis der Schaden behoben ist, der entsteht, wenn die Software erst einmal beschädigt wurde.
03

Es steht mehr denn je auf dem Spiel

Die Softwarebranche hat in den letzten Jahren eine explosionsartige Zunahme von Unternehmen und Neugründungen erlebt. Zwischen Unternehmen, die versuchen, sich mit ihrem Produkt- oder Dienstleistungsangebot zu profilieren, herrscht ein intensiver Wettbewerb. Eine Schwachstelle in der Software ist nicht nur für die Benutzer*innen schädlich, sondern auch für den Ruf und das Image des Unternehmens.

Unser Leistungsangebot

Parkside Interactive bietet alle Dienstleistungen an, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen auf jeder Ebene des Betriebs die richtigen Sicherheitsmaßnahmen ergreift. Wir bieten Software-Security-Audits und DecSecOps Consulting, so dass Sie wählen können, welche Option am besten für Ihr Unternehmen funktioniert.

01

Basic Package

umfasst Code-Reviews, automatisierte Tests, statische Code-Analyse (Sonarcloud) und automatisierte Abhängigkeitsüberprüfungen (Dependabot).
02

Advanced Package

umfasst automatisierte Scans von Docker-Images, Updates von anfälligen Abhängigkeiten gemäß Service Level Agreement (SLA) und Software Composition Analysis (SCA), sowie dynamische Anwendungssicherheitstests (DAST), interne Source Code- und Konfigurationsaudits, und Penetrationstests an.
03

Software Security Audits

einschließlich Source Code Audits für Web- und mobile Anwendungen, Konfigurations- und Cloud-Infrastruktur-Audits und Penetrationstests (Whitebox und Graybox), zusammen mit detaillierten Berichten und PoC-Exploits.
04

Software Security Consulting

umfasst die Implementierung eines sicheren SDLC sowie verschiedene Workshops, wie z. B. Threat Modelling, Upskilling (Secure Coding & Auditing) und Tooling für automatisierte Security Checks (SCA / SAST / DAST).

Vorteile der Software-Security

Im Unterschied zu einem reaktiven Ansatz, bei dem man sich mit Problemen und deren Folgen
auseinandersetzt, wenn sie auftreten, bringt ein proaktiver Umgang mit sicherheitsbewusster Programmierung
für die Softwaresicherheit mehrere kurz- und langfristige Vorteile mit sich:

01

Gesteigertes Kundenvertrauen

Wenn Kunden wissen, dass ein Unternehmen Maßnahmen zum Schutz der Software getroffen hat, sind sie eher bereit, mit diesem Unternehmen zusammen zu arbeiten. Dieses gesteigerte Vertrauen kann sich auch auf andere Aspekte der Geschäftsbeziehung erstrecken, wie etwa Vertragsverhandlungen oder Produktbewertungen.
02

Verbesserte Reputation und Branding

Ein guter Ruf ist für jedes Unternehmen wichtig und eine solide Sicherheitsbilanz kann auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal sein. Ein Unternehmen, das in die Sicherheit seiner Software investiert hat, kann sich von seinen Mitbewerbern abheben und negative Schlagzeilen vermeiden.
03

Steigerung von Umsatz und Marktanteil

Die heutigen Software-Nutzer*innen sind sich der Sicherheitsbedenken bewusst und oft bereit, einen Aufpreis für sichere Software zu bezahlen. Ein Unternehmen, das die Software-Security ernst nimmt, kann sich oft über höhere Umsätze und Marktanteile freuen.
04

Geringere Kosten für die Wartung von Softwaresystemen

Ein von Anfang an sicheres Softwaresystem kann die Kosten für die Softwarewartung senken, indem es die Anzahl der Softwareprobleme begrenzt. Weniger Software-Fehler bedeuten weniger Software-Wartungsaufwand.
05

Geringere Gerichtsgebühren und Kosten

Es gibt viele Arten von Sicherheitsproblemen, die zu Klagen führen können, darunter Fälle, die Softwarepatente, Urheberrechtsverletzungen und Verstöße gegen die Softwarelizenzierung betreffen. Ein Unternehmen, das die Softwaresicherheit ernst nimmt, kann das Risiko von Anwalts- und Gerichtskosten verringern.
06

Geringere Kosten für Software-Sicherheitstests

Viele Software-Sicherheitsprobleme können mit Sicherheitstests aufgedeckt werden. Sicherheitstests während der Entwicklung sind zeit- und kostensparend im Vergleich zu Softwaretests nach Abschluss der Programmierung.

Die wichtigsten Sicherheitslücken in Softwaresystemen

Es gibt viele verschiedene Sicherheitsschwachstellen, die Unternehmen
kennen müssen. Laut OWASP waren die häufigsten im Jahr 2021:

01

Fehlerhafte Zugangskontrolle

Ein Fehler in der Zugriffskontrolle tritt auf, wenn Unternehmen die Benutzerrechte nicht ordnungsgemäß prüfen, bevor sie diese erteilen. Dies führt oft dazu, dass unbefugte Benutzer mehr Zugriff haben, als sie sollten, was zu Datendiebstahl oder -beschädigung führen kann.
02

Kryptographische Ausfälle

Eine Schwachstelle in einem Softwaresystem entsteht, wenn Unternehmen keine angemessenen kryptografischen Kontrollen durchführen. Dies führt häufig dazu, dass Daten offengelegt oder beschädigt werden, was zu Software-Schwachstellen, Datenverlust, unbefugtem Zugriff und sogar Datendiebstahl führen kann.
03

Injection Flaws

Injection-Fehler ermöglichen es Angreifern, bösartigen Code in Webanwendungen einzuschleusen. Dieser kann dazu verwendet werden, Daten zu stehlen, Befehle auf dem Server auszuführen oder sogar die gesamte Anwendung zu übernehmen. Manchmal ist dieser Code in Benutzereingaben versteckt, was seine Erkennung erschweren kann.
04

Unsicheres Software-Design

Unsicheres Design ist einer der häufigsten Code-Fehler. Er tritt auf, wenn Unternehmen die Sicherheit während des Entwicklungsprozesses nicht richtig berücksichtigen. Dies kann zu Anwendungen führen, die für böswillige Hacker leicht zu knacken und auszunutzen sind.
05

Falsche Sicherheitskonfiguration

Diese Fehler treten auf, wenn der Code nicht richtig konfiguriert ist. Eine ordnungsgemäße Konfiguration kann dazu beitragen, unbefugten Zugriff und viele Software-Bedrohungen wie SQL-Injection und Server-seitige Request Forgery zu verhindern.
06

Veraltete Komponenten

Veraltete Softwarekomponenten können ein großes Sicherheitsrisiko darstellen. Sie enthalten oft bekannte Schwachstellen, die in neueren Versionen behoben wurden, aber viele Unternehmen aktualisieren ihre Softwarekomponenten nicht regelmäßig, so dass sie angreifbar sind.
07

Fehlerhafte Authentifizierung und Sitzungsverwaltung

Diese Schwachstellen können es Angreifern ermöglichen, sich Zugang zu eingeschränkten Bereichen von Websites zu verschaffen oder Sitzungscookies zu stehlen, die dann dazu verwendet werden können, Benutzerkonten zu kapern. Das Ergebnis kann Datenverlust oder sogar finanzieller Betrug sein, und in einigen Fällen kann sogar das gesamte Unternehmen gefährdet werden.
08

Versäumnisse bei der Sicherheitsprotokollierung und -überwachung

Wenn die Softwaresicherheit nicht ordnungsgemäß überwacht wird, kann es schwierig sein, festzustellen, ob ein Angriff stattgefunden hat oder welche Schritte zur Schadensbegrenzung unternommen werden müssen. Dies kann im Falle eines Sicherheitsverstoßes zu größeren Schäden und längeren Wiederherstellungszeiten führen.
09

Server-Side Request Forgery

Server-Side-Request-Forgery (SSRF) treten auf, wenn eine Anwendung oder ein Dienst ein bestimmtes Protokoll ausnutzen kann, um unbefugte Anfragen an interne oder externe Server zu senden. Dies kann genutzt werden, um auf sensible Daten zuzugreifen oder die Kontrolle über den Server selbst zu erlangen.

Was können Sie jetzt tun, um Ihren Code sicherer zu machen?

Ihre Software ist eines der wertvollsten Güter Ihres Unternehmens. Stellen Sie sicher, dass Sie sie schützen, indem Sie diese Best Practices befolgen:

— Informieren Sie Ihre Entwickler über die besten Verfahren zum sicheren Schreiben von Code.
— Integrieren Sie die Informationssicherheit in den Entwicklungsprozess.
— Testen Sie den Code auf Schwachstellen und beheben Sie diese.
— Erstellen Sie eine Sicherheitsrichtlinie und teilen Sie sie allen Programmierern klar mit.
— Stärken Sie Ihre Systeme gegen Angriffe.
— Halten Sie sich über die neuesten Bedrohungen und Verteidigungsmaßnahmen auf dem Laufenden.
— Kontinuierliche Integration und Durchführung von Sicherheitstests während des gesamten Lebenszyklus der Software.

SDLC-Zeitbombe – Wie man sich auf Datenverletzungen vorbereitet

Damit Anwendungen reibungslos funktionieren, müssen Zeitbomben der Software-Sicherheit entschärft werden, bevor sie explodieren. Die Zeitbombe des Softwareentwicklungszyklus (SDLC) ist eine Metapher für die zunehmende Komplexität von Anwendungen und die Anzahl der verwendeten externen Abhängigkeiten.

Im Laufe der Zeit werden immer mehr Probleme in diesen Abhängigkeiten erkannt und behoben. Wenn diese Korrekturen nicht in den Code übernommen werden, können Sicherheitslücken entstehen.
Der beste Weg, einen bösartigen Angriff auf Ihre Anwendung zu vermeiden, ist, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Wenn ein Projekt (Anwendung oder Code) über einen längeren Zeitraum nicht aktualisiert wurde, könnte es wieder angreifbar werden und Hacker werden schnell einen Vorteil daraus ziehen, wenn Sie diese Art von Risiken nicht ständig überwachen.

Zu guter Letzt

dass die Sicherheit des Codes immer oberste Priorität haben sollte, wenn es um die Entwicklung geht, aber wir verstehen, dass viele Unternehmen nicht die Zeit oder die Ressourcen haben, um in proaktive Maßnahmen zu investieren. Hier bei Parkside Interactive arbeitet unser Expertenteam unermüdlich während der Entwicklungsphase und implementiert intelligente Automatisierungstools nach der Markteinführung, um potenzielle Schwachstellen von auf dem Markt befindlichen Anwendungen zu überwachen.

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist

Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung,
um über Security zu sprechen und darüber, wie wir Ihnen
helfen können, Ihre Unternehmenssoftware zu schützen.

Kontaktieren Sie uns